Universalträger Socorro A500

 


Dieser Universalträger ist jederzeit ohne Werkzeug abnehmbar.

Optionale Haltesets und Auffahrhilfe für Rollermitnahme.

Zusätzliche Fahrradschienen verfügbar.

Video ansehen



Socorro A500

 

 

 

 

Einfach genial

Der Socorro A500 ist ein universales Tragesystem, das als Rollerträger oder mit Fahrradschienen ausgerüstet werden kann. Eine Box findet auf der 500 × 1750 mm großen Alu-Riffelblechfläche ebenfalls Platz. um die Hecktüren vom Fahrzeug zu öffnen, zieht man den Träger einfach heraus. die Beladung auf dem Socorro A500, wie z. B. E-Bikes oder Roller, müssen beim Öffnen der Hecktür bis zu 180° nicht vom Tragesystem genommen werden. Die lästige Arbeit wird gespart. Die Nutzlast von 130 kg erfüllt viele mobile Wünsche.


Der Rollerträger ist jederzeit ohne Werkzeug abnehmbar.


Durch das ausrollen des Trägers findet eine symmetrische Belastung des Fahrzeugrahmens statt und ermöglicht sogleich eine niedrige Beladehöhe. Ferner ist es dem Socorro A500 egal, auf welchem Untergrund dieser ausgerollt wird, da er zum Boden keinen Kontakt hat. Beim Ausrollen sollte das Fahrzeug relativ grade stehen.

 


Oder rufen Sie uns direkt an!

  +49 (0) 5472 95 49 98 0


Details


Besondere Merkmale

mit Beladung ausrollbar
niedrige Beladungshöhe
Anhängerkupplung möglich
Ohne Werkzeug abnehmbar
Öffnen Sie die Türen zu 100%



Technische Daten

Nutzlast 130kg
Trägergewicht 46kg; Festmontageteile 24kg
Plattform  ca.1720mmx495mm
Abmaße  ca. B x T(T1) x H 1820mm/650mm(0mm)x950mm
Beladungshöhe ca. 450mm



Zubehör



Auffahrhilfe

Auffahrhilfe

Wenn der Socorro A500 als Rollerträger verwendet werden soll, sollte die optionale Auffahrhilfe mitgeordert werden.
Die Auffahrhilfe wird an der Motorradwanne mit einem Verbindungshaken eingehängt.
Nun kann der Roller auf die Transportebene hinaufgerollt werden.
Ist der Roller für die Fahrt mit dem Halteset gesichert, wird die Auffahrschiene am Anlagebügel sicher für die Fahrt befestigt.

0

Wenn der Socorro A500 als Rollerträger verwendet werden soll, sollte die optionale Auffahrhilfe mitgeordert werden.
Die Auffahrhilfe wird an der Motorradwanne mit einem Verbindungshaken eingehängt.
Nun kann der Roller auf die Transportebene hinaufgerollt werden.
Ist der Roller für die Fahrt mit dem Halteset gesichert, wird die Auffahrschiene am Anlagebügel sicher für die Fahrt befestigt.

Rüstsatz für 2 Fahrräder

Rüstsatz für 2 Fahrräder

Der Rüstsatz besteht aus 2 stabilen Radschiene mit standsicheren Reifenkeilen die auf dem Plattformblech montiert werden.
Die erste Radschiene wird mittels Kreuzschrauben gesichert, so daß diese leicht demontiert werden kann falls Roller und Fahrrad im Wechsel transportiert werden soll.
Die zweite Fahrradschiene wird fest verschraubt.
Der Reduzierungsadapter dient zur Aufnahme der Haltekrallen um die Fahrräder zu sichern.

0

Der Rüstsatz besteht aus 2 stabilen Radschiene mit standsicheren Reifenkeilen die auf dem Plattformblech montiert werden.
Die erste Radschiene wird mittels Kreuzschrauben gesichert, so daß diese leicht demontiert werden kann falls Roller und Fahrrad im Wechsel transportiert werden soll.
Die zweite Fahrradschiene wird fest verschraubt.
Der Reduzierungsadapter dient zur Aufnahme der Haltekrallen um die Fahrräder zu sichern.

Rüstsatz drittes Fahrrad

Rüstsatz drittes Fahrrad

Der Rüstsatz besteht aus zwei Adaptern und einer Radschiene, die auf den vorhandenen Fahrradschienen aufgesetzt werden. 

Hierzu wird eine Haltekralle geliefert die das Rad 3 sicher fixiert.

Das maximale Beladungsgewicht von 15kg erweitert den vorhandenen FORBike Fahrradträger.

0

Der Rüstsatz besteht aus zwei Adaptern und einer Radschiene, die auf den vorhandenen Fahrradschienen aufgesetzt werden. 

Hierzu wird eine Haltekralle geliefert die das Rad 3 sicher fixiert.

Das maximale Beladungsgewicht von 15kg erweitert den vorhandenen FORBike Fahrradträger.

Reduzierungsadapter

Reduzierungsadapter

Der Reduzierungsadapter dient zur Aufnahme der Haltekrallen und reduziert das Trägeranlagerohr auf den Befestigungsdurchmesse der Haltekrallen.
In Verbindung mit vorhandenen Radschienen und Haltekrallen kann das Tragesystem zum Radträger weiterentwickelt werden.
Der Rüstsatz besteht nur aus dem Reduzierungsadapter ohne Haltekralle.

0

Der Reduzierungsadapter dient zur Aufnahme der Haltekrallen und reduziert das Trägeranlagerohr auf den Befestigungsdurchmesse der Haltekrallen.
In Verbindung mit vorhandenen Radschienen und Haltekrallen kann das Tragesystem zum Radträger weiterentwickelt werden.
Der Rüstsatz besteht nur aus dem Reduzierungsadapter ohne Haltekralle.

Halteset

Halteset

Das Halteset besteht aus einem Vorderradkeil fest, sowie einen lösbaren Hinterradkeil.
Diese Keile werden an dem Radstand des Rollers angepasst und auf die Motoradwanne fixiert.
Diese nehmen die Querkräfte in Kurvenfahrt auf.
Mit der justierbaren Haltestange die man stufenlos auf den Lenkerdurchmesser einstellen kann, wird der Roller in senkrechter Position gehalten.
Die Spanngurte dienen zum sicheren Verspannen des Rollers und sollten zwingend verwendet werden.


0

Das Halteset besteht aus einem Vorderradkeil fest, sowie einen lösbaren Hinterradkeil.
Diese Keile werden an dem Radstand des Rollers angepasst und auf die Motoradwanne fixiert.
Diese nehmen die Querkräfte in Kurvenfahrt auf.
Mit der justierbaren Haltestange die man stufenlos auf den Lenkerdurchmesser einstellen kann, wird der Roller in senkrechter Position gehalten.
Die Spanngurte dienen zum sicheren Verspannen des Rollers und sollten zwingend verwendet werden.


Halteset II

Halteset II

Um den Roller sicher zu transportieren wird dieser mit dem optionalen Halteset II sicher auf dem SocorroA500 verspannt.
Das Set besteht aus einem festverschraubten und lösbaren, pulverbeschichteten Bügel.
Die Bügel werden je nach Radstand vom Roller auf dem Socooro A500 angepasst und mit dem Plattformblech verschraubt.
Dabei ist der Bügel zum Hinterrad lösbar.
Mit der Haltestange wird der Roller senkrecht stehend gehalten und gegen den vorderen Radbügel gefahren.
Der hintere Radbügel wird gegen das Hinterrad eingeschoben und gesichert.
Nun wird der Roller mittels Spanngurten sicher zur Abfahrt verspannt.

0

Um den Roller sicher zu transportieren wird dieser mit dem optionalen Halteset II sicher auf dem SocorroA500 verspannt.
Das Set besteht aus einem festverschraubten und lösbaren, pulverbeschichteten Bügel.
Die Bügel werden je nach Radstand vom Roller auf dem Socooro A500 angepasst und mit dem Plattformblech verschraubt.
Dabei ist der Bügel zum Hinterrad lösbar.
Mit der Haltestange wird der Roller senkrecht stehend gehalten und gegen den vorderen Radbügel gefahren.
Der hintere Radbügel wird gegen das Hinterrad eingeschoben und gesichert.
Nun wird der Roller mittels Spanngurten sicher zur Abfahrt verspannt.

Schutzhaube

Schutzhaube

Die strapazierfähige und preiswerte Schutzhaube besteht aus einem Polyestergewebe.
Sie ist erhältlich für 2 Fahrräder oder einen Roller. 
Vorgeschriebene Warntafeln finden bestens Platz in der Glasklartasche. 
Gurte zum Verspannen finden Halt in den Zugösen. 
Lieferung ohne Gurte und Schild.

0

Die strapazierfähige und preiswerte Schutzhaube besteht aus einem Polyestergewebe.
Sie ist erhältlich für 2 Fahrräder oder einen Roller. 
Vorgeschriebene Warntafeln finden bestens Platz in der Glasklartasche. 
Gurte zum Verspannen finden Halt in den Zugösen. 
Lieferung ohne Gurte und Schild.

 

 

Oder rufen Sie uns direkt an!

  +49 (0) 5472 95 49 98 0

Cookie Policy